Author Topic: Ruhig geworden im Forum  (Read 389 times)

Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Ruhig geworden im Forum
« on: July 21, 2020, 05:40:11 PM »
Es  tut sich nichts mehr im vA Forum.Nichts Neues und jeder benutzt andere Gerätschaften.So gibt es gar keinen Erfahrungs Austausch mehr.Sehr viele haben nicht mal die Aktuelle 1.19.10 Version und könnten gar nicht mitreden.Vielen stört der Beitrag von 50€ im Jahr. Ich selber habe nun auch den Sinn und Zweck verloren seit ich einen Yamaha Genos besitze.Vor 1 Jahr benutzte ich mit meiner alten 2 Manual Wersi Orgel gerne den vArranger2 wegen der Begleitung.Habe vom Dan ja die beiden Yamaha Bänke/Genos und die alte Yamaha Bank.Was soll ich nun aber damit machen.Wenn ich wenigstens die Multi Pads nutzen könnte.....Das mit OTS klappt aber 1:1 mit meinen Genos nur leider nicht mit Dan´s  Genos Bank(Oktaven) Ich überlege nun meinen vArranger2 zu verkaufen
Wolfgang

Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #1 on: July 23, 2020, 10:07:08 AM »
Nun muß ich nochmal was los werden. Jedesmal wenn ich ein Problem mit vA hatte, brauchte ich nur eine Nachricht an Dan schreiben. Dan hat mir immer geholfen so das ich dann immer zufrieden war.
Ein Grund auch für mich die 50€ im Jahr zu zahlen.So hatte ich schon immer eine Neueste Version vom vA.
Nun seit ich einen Genos habe, habe ich den Sinn nicht mehr gesehen mit vA zu Spielen und wollte wechseln zur
V Console.Ich bekomme nun die Neue Aktuelle Black Box von Deebach.Hiermit kann ich dann R1 - R3 vom Genos
und R4 - 2ND die Black Box nutzen.So nutze ich geraden VST mit Hypersonic2.
Im Forum Englisch oder Französisch, lese ich immer wieder die Kommentare Update 50€ .....Ihr solltet mal Umsteigen zu Yamaha.Deutsches Forum Eingestellt,Hilfe nur über Facebook Yamaha Gruppen.Hier wird man hingewiesen,Personen/Händler anzurufen und müßt jedes mal bezahlen.Tips,Video Schulung, alles muß bezahlt werden.Gerade ein Genos mit vielen Möglichkeiten kann man alleine gar nicht Bedienen und immer wieder braucht man Hilfe.Beim vArranger2 zahle ich nur einmal im Jahr 50€ . Ich finde das ganz in Ordnung
Wolfgang Genat

Offline Soundman

  • vArranger
  • Newbie
  • ***
  • Posts: 28
  • Gender: Male
  • Let's make music!
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #2 on: July 24, 2020, 02:14:26 PM »
Für mich stellt sich auch die Frage in welche Richtung es gehen soll: Soll vArranger die Basis bilden oder Cantabile Performer 3? Reine Softwarelösung oder auch externe Hardwarekomponenten? vArranger habe ich ja noch nicht so lange und es gibt tolle Features, einige Dinge sind nicht nach meinem Geschmack und andere funktionieren nicht wie sie sollen. Momentan würde ich also noch nicht auf vArranger als Basis setzen, da warte ich erst einmal das nächste Update ab.
Was die Subscription betrifft: Irgendwie ist mir das noch zu schleierhaft. Wenn ich ein Programm kaufe erwarte ich, daß es fehlerfrei funktioniert. Ich stelle mir einmal vor ich kaufe Windows 10 und müsste jetzt regelmäßig bezahlen, damit die Programmierer genügend Geld zur Verfügung haben um die Fehler zu beseitigen... Das geht gar nicht!  >:(
Auch bei anderen Anbietern (Forgotten Keys, GG Audio Blue 3, u-he, TAL, Steinberg etc.) bekam ich bisher immer Updates, in denen Fehler beseitigt waren und auch der Funktionsumfang erweitert wurde.

Neue Funktionen sind ein anderes Thema: Wenn ein Programm einen erweiterten Funktionsumfang bekommt ist es ja auch mehr wert. Also wäre ein angepasster Verkaufspreis angebracht oder ein Preis für ein Upgrade. Beim Programmieren sollte das sauber getrennt sein; erst die Fehler ausmerzen und das Update kostenlos zur Verfügung stellen. Dann gegen Gebühr zusätzliche Funktionen implementieren. Beides in einen Topf zu werfen vergrault die Kundschaft.  >:(

Ein Beispiel: Vor längerer Zeit habe ich mir Sample Robot 6 gekauft und ich hatte nur Probleme mit der Software. Da habe ich mich an den Support gewendet und man machte mir ein Angebot: Entweder Geld zurück oder kostenloses Upgrade (nicht Update!) mit der Option auf ein Update in einiger Zeit. Ich gab Sample Robot eine Chance und wartete ab. In der aktuellen Version sind alle Fehler die ich beanstandet hatte behoben und es macht mittlerweile richtig Spaß mit dem Programm zu arbeiten!  :) Falls es irgendwann mal ein (kostenpflichtiges) Upgrade gibt muß ich dann entscheiden, ob die angebotenen Funktionen für mich sinnvoll sind. Zumindest behalte ich aber im Hinterkopf, daß mir da mal ein sehr kulantes Angebot gemacht wurde und das Sample Robot-Team alles daran gesetzt hat mir zu helfen.

Mal sehen, wie sich die Sache bei vArranger entwickelt...

Offline Dan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8444
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #3 on: July 24, 2020, 02:18:34 PM »
When you buy vArranger, you have one year of updates included
Can you tell me again what are your problems with vArranger, as I don't remember?

Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #4 on: July 24, 2020, 08:11:21 PM »
Ich betrachte das so, Ich habe für Erweiterungen bezahlt wie OTS oder 4X Midi in und out.In der Begleitung EQ u.s.w. Außerdem habe ich wie andere auch eine Vorab DEMO Version.Da ist dann noch etwas Arbeit zu machen welche ich noch gar nichts weiß was noch kommt.Ich sehe hier keine Fehler.Ich Denke, uns fehlt im Deutschen Raum eine Gute Bedienungsanleitung um besser mit vA Arbeiten zu können.Ich war Jahrelang zufrieden wo ich mit meiner Wersi nur die Styles/ Begleitung nutzte.Dann besorgte ich mir ein PA600 mit Deebachs XMS Sounds.Alle Probleme die ich hatte waren weg.Nur Bedienungsfehler machte ich noch selbst.Ich hatte auch keine Probleme wie andere mit meinen SD1000 weil ich Externe Effektgeräte nutze.Einen Vorteil den ich erkenne ist, 5 Sounds Rechte Hand.Alle Schieberegler kann ich mit meinen Genos steuern.20 Reg.Plätze p.Style oder Song.Genos hat nur 10.vA, OTS geht echt Super alles Stimmt.vA kann mit Maus alles viel schneller Registrieren.Durch USB Host kann ich was mir gefällt zurück in Genos speichern.Brauche dann nur ein paar Effekte hinzufügen.V Console ist da ähnlich und wird gar nicht weiter entwickelt oder ist schon fertig.
Ich Rede hier nur für mich.Jeder nutzt eine andere Hardware wo man sich dann nicht austauschen kann.Ich habe sogar noch den alten LiveStyler vom Norbert.1.15 plus mit 18GB SF2 Sounds Tyros 4.Habe den als Tyros 4 Instaliert und lange benutzt.Nur die Sounds nicht als Begleitung.Hier konnte ich schon immer VST Effekte einbinden was ich immer noch nicht als Effekt mit vA2 hin bekomme.Auch habe ich noch ein SD2.Damit klappt alles aber ich brauche all dieses gar nicht mehr.
Wolfgang

Offline Dan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8444
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #5 on: July 25, 2020, 11:26:16 PM »
You have a great experience with vArranger
I have sometimes new idea that I add in vArranger
This doesn't mean that people who bought 10 years ago got an incomplete or not good working program.
Just now it is better
The same, for the future, you can come back 10 years later, and you will see that it is better with more features...

Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #6 on: July 26, 2020, 11:32:19 AM »
Dan, ich hoffe du meintest nicht mich. Ich bin ja zufieden
Wolfgang

Offline Dan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8444
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #7 on: July 26, 2020, 08:43:31 PM »
 8) 8) 8)

Offline musicmaker84

  • vArranger
  • Newbie
  • ***
  • Posts: 27
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #8 on: July 29, 2020, 02:05:21 AM »
Ich nutze den vA mehr als je zuvor. Am Anfang hatte ich ihn nur aus Interesse gekauft, und hin und wieder genutzt. Mittlerweile nutze ich fast nur noch vArranger zusammen mit Cantabile.

Mein Ziel ist, bis auf vernünftige Midi controller, alles softwaremäßig zu realisieren.



Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #9 on: July 30, 2020, 01:25:10 PM »
Ich nutze auch den vArranger2 mehr als je zuvor. Aber nun wieder mit PA600 mit XMS Sounds von Deebach.Hier kann ich alle Korg Styles und Yamaha Styles außer Genos spielen.Mein Genos ist auch gar nicht mehr mit Midi verbunden.So nutze ich ihn zusätzlich und ganz getrennt.Ich mag lieber Hardware auch VST Halion6 und Hypersonic2.Mein Korg und vArranger, da habe ich nur Freude

Offline Soundman

  • vArranger
  • Newbie
  • ***
  • Posts: 28
  • Gender: Male
  • Let's make music!
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #10 on: July 31, 2020, 11:05:40 AM »
Mittlerweile nutze ich fast nur noch vArranger zusammen mit Cantabile.

Mein Ziel ist, bis auf vernünftige Midi controller, alles softwaremäßig zu realisieren.

Vermutlich wird es bei mir auch darauf hinauslaufen beides parallel zu benutzen. Eigentlich hatte ich geplant alles über vArranger zu steuern, aber das funktioniert leider nicht. Es wäre toll, wenn es z.B. einen separaten Kanal für den Bass gibt, daß man Right, Left und Bass z.B. mit einem Schweller in der Lautstärke steuern kann, den Rhythmus aber nicht. Oder wenn es auch My Sounds für den Bass gäbe. Total Presets für Right, Left und Bass wären auch toll. Auch die falschen Namen der Instrumente an den Fadern bei Verwendung von Soundfonts ist extrem irreführend. Das sind alles Dinge, die lassen sich mit Cantabile optimal lösen. Eigentlich schade, daß es keine Software gibt die die Konzepte von vArranger und Cantabile Performer in sich vereint. So bleibt es wohl dabei, daß vArranger eher ein reines "Arranger dasein" fristet...

Offline Dan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8444
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #11 on: July 31, 2020, 12:01:25 PM »
Maybe you can ask some help? maybe there are some possible ways to do what you want

Offline agaton

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 389
  • Gender: Male
  • trans audio
    • View Profile
    • Trans Audio
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #12 on: July 31, 2020, 08:14:02 PM »
@Soundman

Fast alles was du möchtest kannst du in vArranger² bekommen, und weiter, es spricht nichts dagegen das du beide Applikationen parallel benutzts und dabei komplettes Cantabile aus vArranger² per Midi Befehle kontrollierst !!! vArranger² kann sehr wohl als reines Workstation fungieren, aber auch als Arranger und Workstation gleichzeitig und nicht nur als reines arranger software.

Offline Woge1000

  • vArranger
  • Sr. Member
  • ***
  • Posts: 383
  • Gender: Male
  • WolfgangGenat
    • View Profile
    • wogebild
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #13 on: August 03, 2020, 09:32:28 AM »
@Soundman
Kannst du nicht am Master Einstellen, Fußschweller nur Rechte Hand.So habe ich es immer gemacht

Offline Soundman

  • vArranger
  • Newbie
  • ***
  • Posts: 28
  • Gender: Male
  • Let's make music!
    • View Profile
Re: Ruhig geworden im Forum
« Reply #14 on: August 07, 2020, 11:01:10 AM »
Natürlich gibt es viele Möglichkeiten was man machen kann. Mir ist aber nur wichtig was ich machen will.

vArranger ist von den Optionen was Midi-Eingänge, Routing, Presets betrifft zwar sehr gut, aber für mich zu stark eingeschränkt. Dafür bietet vArranger natürlich eine extrem starke Arranger-Engine die viele Formate verarbeiten kann.

Cantabile Performer bietet äußerst flexible Funktionen was Midi-Eingänge, Routing und Presetspeicherung betrifft. Dafür gibt es keine Arrangerfunktion sondern nur einen Media-Player.

Also werde ich auf Cantabile Performer aufsetzen, da ich hier auch eine dreimanualige Orgel mit Pedal und mehreren Controllern verwirklichen kann. vArranger wird dann die reine Arranger Funktion übernehmen und von Cantabile gesteuert. Beide Programme vereint wäre natürlich das Nonplusultra!  ;)